Eine Behandlung mit Schüßler Salzen entfaltet sanft und ganzheitlich Wirkung.

Eine Behandlung mit Schüßler Salzen entfaltet sanft und ganzheitlich Wirkung.

Die Kunden der Soeste Apotheke wissen besonders die ruhige und entspannte Beratungsatmosphäre zu schätzen. Mit Fachkompetenz, besonders auch im Bereich der Homöopathie, fühlen sich die Kunden rundum gut beraten.

Barßel/ Sanfte Heilmethoden und Arzneien auf homöophatischer Basis werden von den Kunden in den vergangenen Jahren immer mehr nachgefragt. Schüßler Salze bilden innerhalb dieser Sparte eine besondere Stellung. Rosa Dulsan von der Soeste Apotheke steht zu hundert Prozent hinter dem Konzept. Als ausgebildete Fachberaterin in Homöopathie und Biochemie kennt sie die Prozesse. „Schüßler Salze werden nicht für bestimmte Krankheiten angewendet, sondern bieten ein ganzheitliches Wirkungskonzept. So werden die Salze häufig bei diffusen Beschwerden wie Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen, Schlafstörungen, Stress, Gelenkschmerzen oder Erkältungskrankheiten eingesetzt“, erklärt Dulsan. Unersetzlich ist ein ausführliches Gespräch im Vorfeld der Behandlung. Schließlich können Schüßler Salze individuell kombiniert und damit optimal auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt werden.
Vor etwa 130 Jahren beschrieb der Oldenburger Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler das Zusammenspiel bestimmter Mineralstoffe in den Körperzellen. Er wies zwölf Mineralsalze in den Zellen nach. Fehlt auch nur eine dieser Substanzen, arbeiten nach seiner Theorie die Zellen nicht richtig. Und sind die kleinsten Einheiten im Körper nicht im Gleichgewicht, so kann es schließlich zu Fehlreaktionen und damit zu Beschwerden kommen.
Beruhend auf dieser Theorie stehen heute die zwölf Salze in potenzierter, also homöopathisch aufbereiteter Form, zur Verfügung. Mit viel Feingefühl gilt es eine genaue Ananmnese zu stellen und möglichst präzise die Einnahme der Salze festzulegen. „Wir nehmen uns Zeit und besprechen die Beschwerden. Gemeinsam legen wir einen Einnahmeplan fest. Für eine langfristige Begleitung und weitere Gespräche, aus denen durchaus auch eine Feinjustierung der Salzkombinationen und Einnahmen resultieren können, lassen den Behandlungsansatz immer individueller mit immer höherer Wirksamkeit auf den einzelenen Menschen präzisieren.
Als besonders dankenswert sieht der Apotheker Joachim Dahlke die positiven Rückmeldungen der Kunden. „Es zeigt, dass man mit dieser sanften Herangehensweise das innere Gleichgewicht des Körpers wieder herstellen kann.“

Das Team von H&H Moden räumt ihre Regale mit neuer Herbstmode ein.

Das Team von H&H Moden räumt ihre Regale mit neuer Herbstmode ein.

Ausgebildetes, freundliches Personal kümmert sich bei H&H Moden um die Kunden. Mit einer Beratung im Hause H&H Moden kann sich jeder stilsicher mit der neuen Herbstmode kleiden.

Barßel/ Während alle noch den Sommer genießen, dreht sich modisch gesehen schon alles um Herbst. „Bei den herbstlichen Trends ist für jeden Geschmack etwas dabei“, freut sich Heidi Sandrowski, Mitinhaberin vom Bekleidungsfachgeschäft H&H Moden. Bei den Damen sind vor allem die Stoffe Cord und Samt auf dem Vormarsch. Demin trägt man in diesem Herbst gerne auch von Kopf bis Fuß. Futuristische Metalliclooks in Silber machen selbst aus einem Basicteil einen echten Eyecatcher. Farblich ist auch Rot in vielen Nuancen im Kommen. Schimmernde Accessoires und Pailetten runden ein gelungenes Outfit ab. Voll im Trend liegt die Dame diesen Herbst vor allem auch mit Daunen- und Steppjacken. Vielseitig kombinierbar machen die Herbsttrends jedem modebewussten Kunden bei H&H Moden Spaß.
Trendig wird es in der dritten Jahreszeit auch bei den Herren. „Cargohosen liegen wieder voll Trend. Allerdings bleiben auch einige Hosenform weiterhin modisch. Dazu gehören enge Röhren genauso wie die klassische Chinohose“, erläutert Hannes Meisterfeld, ebenfalls Inhaber von H&H Moden. Farblich sind vor allem Olive und Blautöne bei der Herrenmode zu finden. Namenhafte Marken wie PME Legend, TimeZone, LTB, Camel und viele andere werden im Hause von H&H Moden geführt und stellen sicher, dass der modische Herbsteinkauf mit schnell getroffenen, guten Entscheidungen einher geht. Komfortabel ist die Auswahl, gerade auch bei den Herren, bei den verschiedenen Schnittführungen. „Wir führen Hemden in Comfortfit, Modernfit, Slimfit und Bodyfit“, erläutert Meisterfeld. Denn fest steht, dass auch das schönste Hemd nur mit der richtigen Passform zu einem wirklich gelungenen Outfit beträgt.

Auch in der Wäscheabteilung steht geschultes Personal jedem Kunden zur Seite. Besonders beim Kauf eines BH´s ist häufig eine fachliche Beratung bezüglich der Größe und Passform gefragt. Vor allem auch bei großen Größen ist das Fachgeschäft H&H Moden besonders stark aufgestellt. Farblich kommt die Wäschemode in diesem Herbst mit Navy und Behenian-Rose daher. Geführt und vielfach nachgefragt werden im Unter- und Nachtwäschebereich die Marken Schiesser und Triumph.
Grundsätzlich werden auch Beratungen außerhalb der Öffnungszeiten nach Absprache angeboten. Regulär hat H&H Moden von 9 bis 18 Uhr, donnerstags bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 16 Uhr geöffnet.
Freuen dürfen sich alle Kunden in diesem Herbst vor allem auch auf das 20-jährige Jubiläum von H&H Moden. „Zu diesem Anlass werden wir uns für unsere Kunden ein paar Besonderheiten einfallen lassen“, verspricht Heidi Sandrowski. „Mehr wird allerdings noch nicht verraten“, schmunzelt Hannes Meisterfeld.
Das Team von H&H Moden wünscht nun erst einmal allen Kunden viel Spaß beim Hafenfest am kommenden Wochenende. Gerne auch mit einem modischen Auftritt aus dem Hause H&H Moden.

Unlängst ist der größte Anteil verkaufter Fahrräder mit Antrieb

Unlängst ist der größte Anteil verkaufter Fahrräder mit Antrieb

Das Fahrradgeschäft Zweirad Meiners-Hagen liegt direkt an der deutschen Fehnroute und der niedersächsischen Mühlenroute. Viele Radtouristen sind inzwischen zu Stammkunden geworden.

Barßel/ Radfahren ist neben Schwimmen die gesündeste Sportart schlechthin. Beim Radeln werden nahezu alle Muskelgruppen trainiert. Die Lunge und das Herz werden rhythmisch belastet. Das führt dazu, dass die Lunge sehr gleichmäßig mit Sauerstoff durchflutet wird, der dann in alle Organe strömt.
Doch nicht nur der gesundheitliche Aspekt motiviert die Menschen sich auf den Sattel zu schwingen. Als reines Transportmittel oder auch zur Entspannung gehört es dazu einfach mal richtig in die Pedale zu treten. Da kommt das neue Konzept des „Arbeitnehmerleasings für Fahrräder“ gerade richtig. Das Team von Zweirad Meiners-Hagen arbeitet mit verschiedenen Anbietern gemeinsam. „Bei dem sogenannten Dienstradkonzept können Arbeitnehmer über ihren Arbeitgeber kostengünstig Fahrräder leasen. Gegenüber einem Direktkauf werden dreißzig bis vierzig Prozent des ursprünglichen Kaufpreises gespart“, erklärt Stefan Meiners-Hagen das Konzept. Schon jetzt haben diverse Arbeitgeber aus dem Umgebung bei diesem Angebot zugegriffen. Betriebe können auf diese Weise ihre Attraktivität als Arbeitgeber stärken und motivierte Mitarbeiter tun Gutes für ihre Gesundheit und die Umwelt. Kostenlose Beratungsgespräche können entweder telefonisch unter 04499-26 22 oder direkt im Geschäft an der Ammerländer Straße 15 in Anspruch genommen werden.
Weiterhin boomt der Bereich der Elektrofahrräder. „Während sich vor einigen Jahren eher ältere Menschen ein Elektrofahrrad anschafften, erstreckt sich heute die Zielgruppe über jedes Lebensalter. Selbst sportliche Fahrer haben unlängst die Vorzüge eines e-bikes erkannt.“, so Meiners-Hagen weiter. Er selbst führt die Marken Raleigh, Sparta, Gazelle und Winora im Bereich der Elektrofahrräder. Besonders gefragt ist die Marke Haibike. Sportiv, auch für unwegsames Gelände, hat diese Marke die Nase vorn. Grundsätzlich erreichen die Räder mit Antriebssystemen je nach Akku locker eine Reichweite von über 200 km. Die renomierte Marke Gazelle baut die kompakten Akkus platzsparend und ergonomisch unter den Gepäckträger.
In der hauseigenen Werkstatt sorgt der Zweiradmechaniker John Siefken dafür, dass alle Räder im Nu wieder auf Vordermann gebracht werden. „Selbsterklärtes Ziel ist es, alle Reparaturarbeiten schnellstmöglich zu erledigen“, so Meiners-Hagen weiter.
Erwähnenswert sind die unplattbaren Reifen, die im Sortiment bei Zweirad Meiners-Hagen erhältlich sind. Mit einer Pannenschutzeinlage aus hochwertigem Spezialkautschuk wird es Nägeln schwer gemacht einen Platten zu verursachen. Sollte dennoch einmal ein Reifen platt sein, können neue Mäntel im Schlauchautomaten vor dem Geschäft, auch außerhalb der Öffnungszeiten, besorgt werden.

Im Sommer ist die Terrasse bei Grönewegs gern und viel besucht.

Im Sommer ist die Terrasse bei Grönewegs gern und viel besucht.

Für den Rhababerkuchen erfolgt die Ernte frisch aus dem eigenen Garten. Regionalität und ursprüngliche Backtraditionen haben im Hause der Bäckerei Gröneweg stets Vorrang.

Barßel/ Was wäre ein sommerliches Grillen ohne die leckeren, knusprigen Baguettes und Brote? Genüsslich knisternd die Krumme zerbrechend, eingetunkt in eine würzige Soße werden Ciabatta und co zum Hochgenuss. Eine delikate Auswahl steht den Kunden der Bäckerei Gröneweg zur Verfügung. In der Auslage finden sich Ciabatta mit Oliven oder in den Geschmacksrichtungen Pfeffer sowie Tomate-Paprika. „Immer handelt es sich dabei um Eigenkreationen. Wir verzichten bewusst auf Backmischungen und verstehen unseren Beruf noch als Handwerk“, betont Melanie Gröneweg. Damit grenzt sich das mittelständige Unternehmen Backhaus Gröneweg klar von der Masse ab und lebt Individualität.
Zur Philosophie des Betriebes gehört auch möglichst regionale Zutaten zu verwenden. Selbstverständlich werden für den Erdbeerkuchen nur deutsche Erdbeeren verwendet. Besonders beliebt sind die Erdbeer- und Rhababerkuchen von Grönewegs. Serviert mit einem Schlag Sahne und einer guten Tasse Kaffee machen es sich die Kunden gern auf der großen Terrassse gemütlich. Regulär finden hier 25 Gäste Platz. Bei Bedarf kann die Anzahl der Sitzplätze jedoch auch erweitert werden. Im Sommer sind neben Kuchen vor allem auch Getränke wie Sanfter Engel, Eisschokolade und Eiskaffee gefragt.
Neu im Sortiment sind Bärlauchbrot und Gerstenbrot. Kreativ nach hauseigenem Rezept hergestellt, dürfen sich die Kunden auf immer wieder neue Kreationen freuen. Bei weitestgehendem Verzicht von Zusatzstoffen wird eine längere Haltbarkeit durch die Sterilisation des Backofens hergestellt.

Für den schönsten Tag im Leben werden in der Backstube Grönewegs feinste Hochzeitstorten kreiert. „Hier legen wir besonderen Wert auf Individualität und darauf explizit allen Kundenwünschen gerecht zu werden“, versichert Gröneweg weiter. Farbe und Form der Torte können dem Gesamtkonzept der Hochzeit angepasst werden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ob ein- oder mehrstöckig, mit filigraner Dekoration oder schlicht: Alle Details werden mit dem Bäckermeister Dirk Gröneweg persönlich im Vorgespräch festgelegt. Gelungen ist es dem Team der Bäckerei Gröneweg immer Traditionen zu wahren und gleichzeitig mit der Zeit zu gehen. Ein großer Erfahrungsschatz zukunftsorientiert genutzt sichert die Unternehmensstrategie. Zu finden ist die Hauptfiliale an der Ammerländer Straße 1 in Barßel. Eine weitere Filiale des Unternehmens hat ihren Sitz an der Dorfstraße 11 in Harkebrügge.

Demenzkranke werden dank Reform jetzt stärker berücksichtigt.

Demenzkranke werden dank Reform jetzt stärker berücksichtigt.

Seit Jahresbeginn ist das neue Pflegestärkungsgesetz in Kraft, in dem die Pflegestufen von den neuen fünf Pflegegraden abgelöst werden. Eine konkrete Beratung für den Einzelfall ist beim Barßeler Pflegedienst möglich.

Barßel/ Der Begriff der Pflegebedürftigkeit wurde mit dem Jahresbeginn neu definiert. „Die Bedürftigkeit eines Menschen orientiert sich dann nicht mehr an einem in Minuten gemessenen Hilfebedarf, sondern allein daran, wie stark seine Selbstständigkeit beeinträchtigt ist“, betont Petra Paulke, Fachberaterin im Sozial- und Gesundheitswesen vom Barßeler Pflegedienst. Der medizinische Dienst der Krankenkasssen ermittelt künftig nach sechs Kriterien inwieweit Fähigkeiten zur Alltagsbewältigung noch vorhanden sind. „Besonders berücksichtigt wird die Mobilität. Kann sich jemand innerhalb seines Wohnbereichs noch allein fortbewegen, allein aufstehen?“, erklärt Paulke weiter. Weitere Aspekte sind die kognitiven und kommunikativen Fähigkeiten und damit auch die Orientierung über Zeit und Ort. Gesondert betrachtet werden psychische Probleme wie Unruhe in der Nacht, aber auch Ängste und Agressionen. „Der größte Anteil in der Bewertung wird ab jetzt im Bereich der Selbstversorgung gesehen. Alltägliche Handgriffe wie Ankleiden, Toilettengang, Waschen sowie Essen und Trinken fallen in diesen Bereich. „Mit 20 Prozent in der Bewertung wird der Umgang mit Medikamenten gewichtet. Immer mit der Frage danach wie weit sich jemand noch selbst versorgen kann“, erläutert Paulke. Die Gestaltung des Alltagslebens und das Pflegen sozialer Kontakte wird ebenfalls betrachtet.
Eine weitere, besonders positive Entwicklung, sieht Petra Paulke in der Tatsache, dass Pflegebedürftige mit Demenz immer automatisch einen Pflegegrad höher eingestuft werden.
Wichtig ist auch, dass Pflegebedürftige, die bisher schon eine Einstufung erhielten, nicht neu eingestuft werden müssen, sondern automatisch, ohne neue Begutachtung, einen entsprechenden Pflegegrad erhalten.
„Erwähnenswert ist auch, dass für zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen monatlich 125 Euro von der Kasse abgerufen werden können“, freut sich Paulke. In ihrem Alltag erlebt sie wie notwendig die Auszeit für die  Angehörigen bei der Pflege ist. „Den Angehörigen wird so ermöglicht einmal Pause zu machen und für sich selbst zu sorgen, ohne schlechtem Gewissen“, so die Fachberaterin Paulke.
Weil das Pflegestärkungsgesetz einen höheren Personalaufwand mit sich bringt, werden beim Barßeler Pflegedienst examinierte Pflegefachkräfte gesucht. „Bei allem bürokratischem Aufwand stehen vor allem unsere Patienten gleichermaßen wie ihre pflegenden Angehörigen im Mittelpunkt. Um allen Bedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden, suchen wir Verstärkung für unser Team“, erklärt Petra Paulke.